IT Personalmangel in Deutschland

Fachkräftemangel in der IT Branche macht Bewerber wählerisch

Das Job Portal Indeed hat eine Top 10 Liste für IT Berufe erstellt, welche in Deutschland am schwersten zu besetzen sind. Um zu einem möglichst exakten Ergebnis zu kommen, hat die Online Plattform alle Positionen berücksichtigt, von denen es mindestens 200 offene Stellen gab und darüber hinaus bereits länger als 60 Tage ausgeschrieben waren. Wirtschaftsinformatiker, Fachkräfte im IT Servicemanagement sowie Senior Softwareentwickler scheinen demnach nicht mehr zur Verfügung zu stehen.

PersonalFachkräftemangel macht Bewerber wählerisch

Der einst prophezeite Fachkräftemangel ist in Deutschland endgültig angekommen. Andererseits sorgt die derzeit niedrige Arbeitslosigkeit auch bei nahezu allen Unternehmen in der IT Branche dafür, dass Fachkräfte nur überaus schwer zu finden und für das Antreten einer neuen Stelle zu begeistern sind. Frank Hesgens, Geschäftsführer von Indeed Deutschland hält in diesem Zusammenhang während eines Interviews fest, dass der Fachkräftemangel auf dem deutschen Sektor für moderne Informations- und Telekommunikations-Technologien „besonders ausgeprägt“ sei. Vor diesem Hintergrund hat sich der IT Stellenmarkt zu einem Bewerbermarkt entwickelt. Hesgens erörtert weiter, dass Arbeitnehmer „am Zug“ seien und die freie Wahl haben. Unternehmen jedweder Größe seien deshalb gefordert, sich attraktive Stellen zu überlegen, um die gewünschten Bewerber anzulocken.

Vergütung und Flexibilität sind wichtige Einflussfaktoren bei der Jobwahl

Nach wie vor gehört die Vergütung des jeweiligen Postens zu den wichtigsten Einflussfaktoren, wenn es um einen Wechsel des bisherigen Jobs geht, so Hensgens weiter unter Berufung auf die gesammelten Informationen aus der internen Portal Umfrage. Für eine dauerhafte Unternehmenszugehörigkeit seien außerdem die Lage des Arbeitsorts sowie ein höheres Maß an Flexibilität im Rahmen der Stellenwahl von großer Bedeutung. Wer beispielsweise keinen Software Entwickler mit einem geeigneten Profil nach Erlangen locken könne, müsse unter Umständen eine Remote Lösung für den Wunschkandidaten bereitstellen. Vor allem mittelständische sowie große IT Unternehmen entschließen sich deshalb zunehmend häufiger dazu, so genannte „Tech Zentren“ in „Digitalstädten“ zu eröffnen und dort das Know How der IT Fachkräfte zu bündeln. Wie lange dieser Trend zum Bewerbermarkt anhält kann auch anhand der durchgeführten Umfrage nicht mit Bestimmtheit prognostiziert werden. Fakt ist, dass IT Fachkräfte aus allen Teilbereich bei Bewerbungen beste Chancen haben, sich beruflich zu verändern oder einen guten Einstieg in die berufliche Laufbahn zu erlangen.

2017-08-10T16:13:49+00:00