Cmix – Die neue Verschlüsselung für Unternehmen

Cmix als Hoffnung im Bereich der IT

Eine sichere Verschlüsselung ist im Bereich IT Consulting als Grundlage anzusehen und dennoch herrscht derzeitig ein wahrer Krypto-Krieg, da Ermittler stets eine Hintertür zur Analyse von verdächtigen Aktivitäten nutzen möchten. Bislang galt das absolut sichere Verschlüsselungssystem in Form der anonymen Internetnutzung mit einer effektiven Strafverfolgung vereinbar, doch ein neues Protokoll soll diesen Spagat bewältigen, wovon Unternehmen und Systemhäuser massiv profitieren können.

Ein Mittelweg für alle Interessen

Der IT Service lebt von der Sicherheit im Netz. David Chaum ist ein Experte auf diesem Gebiet und verfügt über eine hervorragende Reputation doch seine neueste Behauptung könnte den IT Service im Internet revolutionieren. Chaum hat ein Konzept erarbeitet, wonach ein neues Protokoll namens Cmix die Anonymität des Internetnutzers wahren kann und dennoch die Strafverfolgung im Netz ermöglichen soll. Cmix ist in erster Linie auf die sogenannten Mix-Netzwerke ausgelegt und könnte somit bei Bezahlsystemen eingesetzt werden indem es die vorhandenen Metadaten verschleiert und auf diese Weise die Inhalte verschlüsselt darstellt. Das Konzept der Mix-Netzwerke geht auf ein System zurück, welches Chaum bereits zum Ende der 1970er Jahre beschäftigte. Nachrichten werden dabei nicht direkt vom Absender an den Empfänger verschickt sondern werden über mehrere Stationen in mehreren Ebenen verschlüsselt und anschließen über diverse Zwischenstationen weitergeleitet. Der Clou bei der Geschichte ist, dass jede einzelne Zwischenstation nur einen ganz bestimmten Teil der Nachricht weiterleiten kann so dass potentiellen Hackern die Arbeit massiv erschwert wird. Für das IT Consulting bedeutet dies, dass Unternehmen oder auch private Nutzer ihre Sicherheit und Anonymität dahingehend steigern können, dass sie mehrere Nachrichten sammeln und in veränderter Reihenfolge absenden. Auf diese Weise wird der unerwünschte Zugriff, der bei Unternehmen wie und Systemhäuser absolut gefährlich ist, nahezu unmöglich gemacht da letztlich niemand nachvollziehen kann, wer genau mit wem eine Kommunikation führt. Obgleich sich das Prinzip revolutionär anhört, so hat es einen gravierenden Nachteil in Form der Geschwindigkeit. Cmix schlägt diesem Problem jedoch dahingehend ein Schnippchen, als dass die Verschlüsselung als Mix aus Vorausberechnungen und Echtzeitberechnungen durchgeführt wird.

2017-08-10T16:13:56+00:00