• Adblock als Standard auf allen Asus Computer

Adblock Plus in Zukunft standardmäßig auf allen Asus Geräten

GENIAL: AdBlock Plus als Standard auf allen Asus-Geräten

Das deutsche Unternehmen Eyeo GmbH hat sich durch das Tool AdBlock Plus im Internet einen Namen gemacht und hat die IT Nutzung für Dienstleister erheblich vereinfacht. Durch das Tool werden unerwünschte Werbeanzeigen bei der Internetnutzung schlichtweg ausgeblendet, was eine effektivere Nutzung der Onlineinhalte für Anwender wie Systemhaus ermöglicht. Mit einem neuen Deal baut das Unternehmen nunmehr seine Stellung auf dem Markt erheblich aus.

AdBlock Plus als Standard Vorinstallation bei Asus Computern

Ab dem kommenden Jahr wird das Tool als Standardeinstellung in jedem Browser von Computern des Hauses Asus aktiviert zum Einsatz kommen. Jedes Gerät dieser Marke verfügt über einen proprietären Web-Browser und wird derzeitig weltweit von geschätzten 15 Millionen Usern genutzt. In der offiziellen Pressemitteilung der Eyeo GmbH wird dieser Deal als weitere Steigerung der Internet-Sicherheit und somit als überaus positive Entwicklung für den Nutzer dargestellt, doch wird der Deal nicht von allen Seiten unkritisch betrachtet. Insbesondere Sascha Pallenberg, seines Zeichens Blogger bei Mobilegeeks, vertritt die Ansicht, dass Eyeo GmbH die Benutzerfreundlichkeit als sekundäres Kriterium betrachtet und ausschließlich das Ziel der alleinigen Werbeeinnahmen verfolgt. Diese Ansicht scheint nicht gänzlich abwegig zu sein, da der Dienstleister Eyeo GmbH mit dem Tool AdBlock Plus durchaus Einnahmen erzielt. Der Dienst ist zwar für den Endnutzer kostenlos, doch erhält das Unternehmen von großen Werbenetzwerken Gelder, damit diese auf die Whitelist des Unternehmens gelangen.

Das Tool war in seinen Anfangs tagen ausschließlich für den Computer verfügbar, ist jedoch bereits auch auf mobilen Endgeräten installierbar. Letztlich hat der Nutzer der Informationstechnologie selbst das sprichwörtlich letzte Wort über die Nutzung von AdBlock Plus, da die standardmäßige Vorabaktivierung auch entsprechend deaktivierbar sein müsste. Genauere Einzelheiten zu dazu gab es von dem Unternehmen Eyeo GmbH bislang jedoch nicht. Auch wollte sich das Unternehmen nicht dazu äußern, in welchem Umfang der Hersteller Asus von der neuen Partnerschaft zukünftig profitieren wird oder welchen finanziellen Umfang diese Partnerschaft inne hat.

2017-08-10T16:13:57+00:00